Info

Der Eispavillon auf 3500 m.ü.M aus dem Jahre 1990 wurde im Frühsommer 2016 neu überarbeitet.

Hauptattraktion ist noch immer das natürliche Gletschereis, welches über lange Zeiträume entsteht und die wundervollen bläulichen Färbungen aufweist.

Eine zauberhafte Feen- und Sagenwelt aus diesem uralten Eis und glimmende Eisskulpturen entführen die Besucher in die Tiefe des Gletschers.
Auf dem Gletscherlehrpfad werden Informationen über den Gletscher und seine Bewohner vermittelt.
Die Simulation einer Lawine weist auf die Naturgewalten in dieser Schnee-Gletscherwelt hin.

Das heikle Ökosystem des Gletschers in seinem Bestand zu schützen und dabei dem Publikum näher zu bringen ist Grundlage des Projekts.

So wurden konsequent nur Leuchten und technische Installationen mit minimaler Wärmeentwicklung eingebaut. Auf den Einsatz von Projektoren, Lasern und Hologrammen wurde aus energetischen Gründen verzichtet.

Tauchen sie ein und lassen sie sich verzaubern.